Das Leben und Mona
c h a s t e & t i n k a

Ach Mann... Ich hatte letztlich wieder ne Auseinandersetzung mit Marcus. Es ging um einen Satz, den ich gesagt habe, den er dann nicht verkraftet hat. Das hat sein Fass zum überlaufen gebracht, das habe ich nicht geahnt und schon gar nich gewollt. Ich hab Verlustängste. Er kommt heute von einem Wochenendtrip mit seiner Arbeitskollegin nach Hause. Sorry, aber wie sich das schon liest. Bin sauer deswegen, aber nicht auf ihn und auch nicht auf sie... . Er ist zu ihr gefahren, kilometerweit weg. Dicke Tasche für 2 Tage gepackt, Kuchen gebacken für sie beide... . Ich will nicht sagen, dass ich sauer bin, weil sie Zeit und Aufmerksamkeiten von ihm bekommt und ich nicht, sondern dass sie sie bekommt. Na ja. Haken an der Geschichte: Sie könnte meine Mutter sein.^^ Sie ist wohl Mitte 40. Aber ganz ehrlich: Wenn er genug von Weibern in seinem Alter hat, die immer noch nich wissen, was sie wollen, dann KÖNNTE ich es verstehen, WENN es so WÄRE, dass er sich eine Ältere sucht WÜRDE. Sie wünscht sich, dass er in ihrem Dorf neben ihr ein Haus kauft. Sorry. Er sollte zu ihr kommen, damit sie auf ein Dorffest können. Sorry. Wochenlang geplant. Sorry. Nä. Geht mir nich in die Birne. Aber ich werd das nie wieder zeigen. Ich habe nämlich ganz andere Probleme, als Verlustängste. Ich muss erstmal SEIN Vertrauen wieder gewinnen. Vor ein paar Tagen war es wieder so toll gewesen, weil es gut lief... und dann kam so ein Satz und er sagte, er will nicht mehr... . Noch am selben Abend bewies er das Gegenteil und am nächsten Tag fuhr er dann ja los, während ich noch arbeitete. Bin so gespannt, wann er wieder kommt und wie er so sein wird. Möchte dafür noch aufräumen, Blumen hab ich auch gekauft... sie sehn wundervoll aus. Hoffentlich freut er sich auch... auf sein Zuhause, wo seine Mona auf ihn wartet.
13.5.12 11:27


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de