Das Leben und Mona
c h a s t e & t i n k a

Hab zur Zeit niemanden (neben Marcus, der aber halt nich immer Zuhause oder erreichbar ist, wenn ich es bin), der mir aufrichtig zuhören will oder kann. Mein Herz Lisa is natürlich mega busy... das verstehe ich. Aber der Rest is einfach nur selbstverliebt, egozentrisch und/oder dreist. Die, die keine Zeit mehr haben, das Verhältnis zu mir einschlafen lassen und sich dann nich mehr melden: Okay.... nice to know, man hätte ja mal was sagen können, aber gut. Tausend mal schlimmer empfinde ich gerade die Personen, die mich fragen: "Hey wie gehts?" nur, weil sie WISSEN, dass ich zurückfragen werde "Und dir?". Und dann legen sie los. Und direkt nach dem Auskotzen is.... Funktstille. Am liebsten würde ich dann zurück schreiben: "Na? Gehts besser?" Was ich auf jeden Fall wollte ich dann auch mal erzählen: Ich hab wieder was mit den Nieren, das ich nich alleine loswerde. Und ich würde gerne spätestens hier echte Anteilnahme hören.... und wenn es ein simples "Mhm, okay." ist. Ich will das gar nich breit reden. Ich hätte nur gerne mal, dass sich auch mal wer für mich interessiert. Ja so weit bin ich schon. Werd jetzt wieder was mit Marcus machen.... ich bin ja dankbar, dass wir heute zusammen frei haben... morgen bis Sonntag hat er dann Nachtschicht..... nice.....
11.7.12 21:53


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de